September 12, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Wie sollte ein Trainer sein?

March 15, 2019

Mittlerweile bin ich nun seit gut 2 Jahren als Personal Trainer aktiv und durfte in Laufe der Zeit viele spannende Erfahrungen mit meinen Kunden machen. Wie der Name schon sagt, ist die Kundenbeziehung im Personal Training sehr eng und möglichst vertraut. Doch wie eng sollte die Kundenbeziehung sein und wo sind die Grenzen?

Also habe ich mir die Frage gestellt: "Wie sollte denn ein optimaler Personal Trainer möglichst sein?" Um euch eine Auswahl zu geben, beschreibe ich euch 4 unterschiedliche Traibertypen:

 

Der Vorsichtige erklärt jede Übung penibel genau und fokussiert sich bei jeder Wiederholung genaustens auf die Ausführung. Er weiß sehr viel, aber erklärt auch sehr viel. Gewichte werden bei ihm nur wenig eingesetzt und Gewichtsteigerungen nur in kleinen Abständen vollzogen. Ein großer Teil der Trainingseinheit besteht aus Vorträgen über Verletzungsgefahren und Anleitungen.

 

Der Motivator ist meist gut gelaunt, sprüht vor Elan bei jeder neuen Übung und versucht mit kleineren Ansprachen den Fokus des Kunden zu wecken. Teilweise macht er die Übungen mit dem Kunde mit (wodurch er weniger auf die Ausführung des Kunden achtet), kann aber manchmal auch altklug oder übertrieben wirken.

 

Der Kumpeltyp empfängt dich bereits mit einer Umarmung und beginnt das Training erstmal mit einem Plausch über Gott und die Welt. Er erfragt viele persöniche Sachen und erzählt auch viel über sein Leben. Durch seine Empathie gestaltet er die Trainingseinheiten so, dass der Kunde sich wohlfühlt, räumt aber viele Pausen zum Unterhalten ein.

 

Der "Quälix" stellt den Kunden zu jeder Trainingseinheit vor eine neue Herausforderung. Die Übungen werden schnell erklärt, damit es möglichst schnell zum Trainingsteil übergeht.

Er wird so genannt, da es hat den Anschein, als würde er sich über das die Anstrengung des Kunden freuen. Jedoch bringt er jeden dazu, seine Grenzen zu überschreiten.

 

Um euch nicht zu beeinflussen und auch eine gute Selbstreflexion zu ermöglichen, werde ich meine Meinung zum Peronal Training erst im Nachhinein verraten... (Selbstreflexion ist einer der Besten Wege, um sich zu verbessern)

 

Ich freu mich auf eure Kommentare, Meinungen und bin gespannt wie das Ergebnis ausfällt!

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter